HU | DE | EN
Motorräder arrow 1900 - 1955 arrow 0 Harley Davidson BA Peashooter 350cc OHV 1928
0 Harley Davidson BA Peashooter 350cc OHV 1928
Artikel Nr.: M-165
 
0 Harley Davidson BA Peashooter 350cc OHV 1928
 
0 Harley Davidson BA Peashooter 350cc OHV 1928
€ 18.500

Während Harley-Davidson lange vor den V-Twin-Motoren Einzylinder-Maschinen hergestellt hatte, wurden die größeren Maschinen zum Synonym für Harley-Davidson, und die Einzylinder wurden 1918 eingestellt. Dennoch wollte nicht jeder ein Big Twin.


Harley-Davidson reagierte auf die Herausforderung des Rennsports und vermied einen potenziellen Kundenverlust, indem es 1926 mit den Einzylindermodellen A und B mit 350 cm³ wieder Einzylinder in sein Sortiment aufnahm. Man könnte sich für einen Seitenventilmotor entscheiden (A mit Magnetzünder oder B mit Batterie/Spule). Das Seitenventil war billiger und leichter und verkaufte sich besser als sein teuerer OHV-Bruder, auch wenn künftige Generationen die OHV Maschine viel attraktiver ansehen würden.


Sowohl die OHV- als auch die Seitenventilmodelle verfügten über abnehmbare Zylinderköpfe, und der OHV bot aufgrund seines guten Leistungsgewichts eine besonders spritzige Leistung. Der BA teilte sich einen Motor mit dem bald legendären Dirt-Track-RennMotor „Peashooter“, dem Model S, der einen kürzeren, leichteren Rahmen auf Basis des Rudge-Speedway-Chassis hatte. Wie alle Harley-Davidson-Modelle von 1928 verfügten auch die A- und B-Modelle über eine Vorderradbremse.


Das Harley-Davidson BA-Motorrad war ein Versuch des wachsenden Unternehmens aus Wisconsin, ein wirtschaftliches Einzylindermodell anzubieten, teils um mit importierten Maschinen zu konkurrieren, teils für den Exportmarkt. Die 350-cm³-Motorräder waren sowohl als SV- als auch als OHV-Version erhältlich. Der kleine Single errang an diesem Tag in den Händen des Rennfahrers Joe Petrali viele Siege und wurde aufgrund des knallenden Geräusches des Auspuffs als „Erbsenschütze“ bekannt.

Bei diesem Harley-Davidson Model BA Single von 1928 handelt es sich um eine ältere Restaurierung. Dieses Motorrad ist ein wunderbares Beispiel dafür, warum die Harley-Davidson in den späten 1920er und frühen 1930er Jahren so beliebt war und warum die beliebten Peashooter auf den Rennstrecken so erfolgreich waren.